Crimmitschau Apparatebau

Wärmetauscher

Wärmetauscher passgenau für die Industrie

Die Crimmitschau Apparatebau GmbH fertigt Wärmetauscher in den verschiedensten Ausführungen: mit Einfach- oder Doppelrohrboden, mit oder ohne Kunststoffbeschichtung, mit Rohr-/ Rohrbodenverbindungen.

Automatisierte Schweißtechnik garantiert bei der Fertigung unserer Rohrbündelwärmetauscher absolute Reproduzierbarkeit und somit hohe Betriebssicherheit beim Betreiber.

Rohrbündelwärmetauscher aus Crimmitschau

Werkstoffgüten des Gesamtsortiments

•  Stähle nach S235JR
•  hochlegierte, rostfreie Cr-Ni-Stähle
•  Sonderedelstähle
•  Kupferinnenrohre

Zertifikate/ Nachweise

•  Anforderungen an die Konstruktion und Herstellung von Druckbehältern und Druckbehälterteilen nach DIN EN 13445
•  Zulassung gemäß AD-Merkblatt HPO/ TRR 130

•  Anforderungen an schmelzgeschweißte Bauteile und Konstruktionen nach DIN ISO 3834-2 

Produkt-Varianten

Spezialapparate und Wärmetauscher

Rohrbündelwärmeüberträger, Schwimmkopf, U-Rohre, Festkopf (mit und ohne Kompensator),

Kolonnen, Reaktoren, Autoklaven, Destillationsapparate, Extraktionsapparate,

Druck- und Spezialbehälter, Silos,Tanks, Behälter für die Pharma- und Nahrungsgüterindustrie, Rührbehälter

Taschenfilter, Festkörperfilter, Schlauchfilter sowie Patronenfilter

Geschäftsfelder

Wärmetauscher aus Crimmitschau

Raffinerien, Hüttenindustrie, Chemieindustrie, Papierindustrie, Lebensmittelindustrie, Kunststoffindustrie, Pharmaindustrie, Kraftwerke, Erneuerbare Energien

Produkt-Abmessungen

Anlagen- und Apparatebau

Stückgewicht bis zu 35.000 kg
Durchmesser bis zu 5.000 mm
Länge bis zu 45.000 mm

In Absprache können wir auch in größeren Dimensionen fertigen und liefern.

Die verarbeiteten Werkstoffgüten sind Stähle nach S235JR, hochlegierte, rostfreie Cr-Ni-Stähle und Sonderedelstähle.

Neben Wärmetauschern, Behältern sowie Spezialapparaten fertigen wir auch Entstaubungs- und Filteranlagen, für die wir gemeinsam mit unserem Partnerbetrieb, der Hollstein GmbH, Produktlösungen erarbeiten, um individuell gestellte Anforderungen an Funktion und Baugröße umzusetzen.